Wasserstoffwirtschaft und –technologien

Wasserstoff ist ein zentraler Baustein eines nachhaltigen Wirtschaftssystems. Der Bedarf nach Wasserstoff und dessen Derivaten wird in den nächsten Jahren global sektorübergreifend erheblich zunehmen.

Der Forschungsschwerpunkt „Wasserstoffwirtschaft und -technologien“ liegt auf Fragestellungen rund um den Hochlauf einer globalen Wasserstoffwirtschaft. Anhand techno-ökonomischer Modelle werden wasserstoffbasierte Wertschöpfungsketten abgebildet, Transformationsprozesse abgeleitet und Handlungsempfehlungen für regulatorische Rahmenbedingungen erarbeitet.   

Beteiligte Personen

Leiter Forschungsbereich
Philipp Runge
Philipp Runge

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kiana Niazmand Nima Farhang-Damghani
Kiana Niazmand Nima Farhang-Damghani

 

Studentische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Daniel Bergmann

Aktuelles

T.b.a.

Publikationen

2022

2020

2019

Gremien

  • Nationaler Wasserstoffrat
    Der Nationale Wasserstoffrat wurde von der Bundesregierung berufen und handelt als unabhängiges, überparteiliches Beratungsgremium. Der Rat besteht aus derzeit 25 hochrangigen Expertinnen und Experten aus der Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Zielsetzung des Nationalen Wasserstoffrates ist es, den Staatssekretärsausschuss für Wasserstoff bei der Weiterentwicklung und Umsetzung der Nationalen Wasserstoffstrategie zu begleiten und zu beraten.